• frauschoeberl

Ginger & Chili

Aktualisiert: 16. Aug. 2021

Meine beiden Fellnasen sind zwar schon recht fortgeschritten an Jahren (15 und 14) aber nach wie vor sehr neugierig, verschmust - und eigenwillig. Sie stammen beide aus Weiden bei Rechnitz im Burgenland und sind trotzdem mit der Wohnung und dem Gärtchen als Lebensraum zufrieden.



Ginger ist eine sehr abenteuerlustige Glückskatze, die ziemlich lautstark äußert, wenn ihr etwas nicht passt - oder sie etwas will; Chili ist ihre Schwester und das genaue Gegenteil, schüchtern und zurückhaltend - aber immer hungrig. Wenn Ginger, was mehrmals im Jahr passiert, eine Maus fängt, ist Chili sofort in ihrem Versteck: in meinem Bett, unter der Decke. Das ist ihr "Leo", ob es an Tür läutet, sie irgendetwas in der Nachbarschaft hört oder ich mit dem Katzenkorb für den Gang zum Tierarzt bei der Wohnungstür herein komme: sie galoppiert sofort die Treppe hoch und verkriecht sich im Bett. Doch beide lieben Pflanzen und Bücher :-)



Beide kontrollieren immer wieder die Pflanzenentwicklung, hier ist Chili grad bei einer ihrer Duft- und Wuchskontrollen:


46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen